Ihr Treppe liegt uns am Herzen

Reinigungsempfehlung für die Gold-Serie

Laminat gilt zwar allgemein als sehr pflegeleichter Bodenbelag, trotzdem gibt es ein paar wichtige Grundregeln, die beim Reinigen beachtet werden sollten.
Bevor Sie zum feuchten Bodenwischer greifen sollte, das Laminat von sämtlichen losen Verunreinigungen wie Staub, Haaren oder Fusseln befreit werden. Dazu reicht es aus, mit einem trockenen Wischtuch gründlich über die Oberflächen zu gehen. Am besten eignen sich dafür spezielle Microfasertücher die nicht abrasiv wirken. Diese nehmen kleine Schmutzpartikel effektiv auf und binden sie an sich.
Nachdem die Trittstufen gründlich gesäubert wurden, kann im Anschluss feucht gewischt werden. Dabei muss unbedingt beachtet werden, dass Laminat im Gegensatz zu Fliesen auf keinen Fall richtig nass gewischt werden darf, sondern nur nebelfeucht.

Als Wischwasser kann einfaches klares Wasser oder Wasser mit einer sehr geringen Menge Laminatreiniger verwendet werden. Wenn die Oberfläche nicht stark verunreinigt ist, kann auf Putzmittel verzichtet werden. Zudem empfiehlt es sich, stets mit der Maserung zu wischen.

  • Rheingold - Reinigung

Reinigungsempfehlung für die Natur-Serie

Die Oberfläche der Natur-Serie besteht aus einer PU-Deckschicht. Dies bedeutet, dass der entstehende Pflegeaufwand sehr gering und unkompliziert ist. Wie auch bei der Gold-Serie werden vor der Reinigung erst lose aufliegender Schmutz durch Fegen, Saugen oder Wischen entfernt.
Zum Feuchtwischen eignen sich geeignete Microfasertücher. Bei starker Verschmutzung mit anhaftenden Verunreinigungen, wird dem Wischwasser ein geeigneter PU-Reiniger hinzugefügt.

Alle fleckenbildenden und aggressiven Substanzen müssen sofort entfernt werden.
Bei der Behandlung von Flecken mit Reinigungsmitteln oder Fleckenentfernern, ist zuvor eine Materialverträglichkeitsprüfung an unauffälliger Stelle oder an einem Belagsmuster durchzuführen. Die Hinweise und Vorschriften der Reinigungsmittelhersteller sind zu beachten.